Senf zur Woche – Trumps Aussagen brauchen keine Satiriker, der macht das selbst

Donald Trump.
Es gibt so vieles, was ich zu diesem Menschen schreiben könnte und das Wenigste davon wäre neu. Aber jetzt bin ich auf einen echten Kalauer gestoßen:

„As an example of the power structure I’m fighting, AT&T is buying Time Warner and thus CNN, a deal we will not approve in my administration because it’s too much concentration of power in the hands of too few,“ Trump said during a speech on Saturday.

Quelle: cnn.com

Ich musste lachen. Trump ist das Musterbeispiel eines Politikers, der absolut offensichtlich nach Macht und Alleinherrschaft strebt und als Präsident die Demokratie mit Füßen treten würde. In diesem Zusammenhang wirkt dieses Zitat wie reine Selbstsatire.

Bitter, dass er trotzdem bei so vielen Leuten ankommt. Ich versteh’s nicht.

Advertisements

2 Gedanken zu “Senf zur Woche – Trumps Aussagen brauchen keine Satiriker, der macht das selbst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s